Jetzt neu bei simyo: LTE ohne Aufpreis

Ab Anfang März ist LTE bei simyo verfügbar

Düsseldorf, 20. Februar 2014 – Bei simyo, dem Mobilfunkanbieter für die digitale Mitte, geht es ab Anfang März noch schneller zu: Als erster Netzbetreiber in Deutschland bietet die E-Plus Gruppe und damit auch simyo mit LTE allen Kunden die maximal verfügbare Datengeschwindigkeit ohne Preisaufschlag und Leistungsbeschränkungen.[1]

Die LTE-Offensive der E-Plus Gruppe ist der logische nächste Schritt der im vergangenen Jahr gestarteten „Highspeed für Jedermann“-Initiative und Kern des datenzentrierten Geschäftsmodells. Im E-Plus-Netz gibt es die verfügbare Maximalgeschwindigkeit erst einmal bis Jahresmitte ohne Zusatzkosten. Damit steht beim mobilen Surfen ausschließlich der bestmögliche Nutzen für Kunden und nicht die Technologie im Vordergrund.

Die „Highspeed für Jedermann“-Initiative der E-Plus Gruppe

Die „Highspeed für Jedermann“-Initiative inklusive des Zugangs zur maximal verfügbaren LTE-Leistung gilt für alle Marken und Partner der E-Plus Gruppe und ist zunächst bis Jahresmitte befristet. Welche Geschwindigkeit der Kunde beim mobilen Surfen tatsächlich erlebt, hängt vom Endgerät, dem genutzten Datenservice, dem Standort und der Netzauslastung ab.


[1] Die befristete Erhöhung der Surfgeschwindigkeit im Rahmen der „Highspeed für Jedermann“-Initiative gilt für den Zeitraum vom 01.12.2013 – 30.06.2014 für alle Bestands- und Neukunden im E-Plus Netz. Ab dem 01.07.2014 gelten wieder die ursprünglich im Tarif vereinbarten Konditionen bzgl. der Surfgeschwindigkeit. Durch die jeweiligen Umstellungen entstehen keine Kosten. Nachdem das ungedrosselte Datenvolumen der Internet-Flat in Ihrem Tarif ausgeschöpft ist, verringert sich die Surfgeschwindigkeit bis zum Ende des jeweiligen Monats auf bis zu 56 KBit/s. Die tatsächliche Erreichbarkeit der angegebenen Maximalgeschwindigkeiten kann nicht gewährleistet werden, da diese von vielen Faktoren abhängig ist (technologischer Stand der Netzversorgung, Wetter, Stärke der Funkzelle, eingesetztes Endgerät, Anzahl der Nutzer innerhalb einer Funkzelle etc.).

Ausgenommen vom offenen LTE-Zugang: BASE und E-Plus Kunden mit einer FlexiCard und aktuell iPhone-Nutzer im E-Plus Netz.