05. November 2008

simyo Handy-Internetflat 1GB – Paket oder Flat?

In einigen Leser-Kommentaren und Foreneinträgen wird der Name unserer neuen Option kritisch besprochen, darum möchte ich hier gerne kurz darauf eingehen und ein paar Hintergründe geben.

 

Die meistgelesene Frage dazu war, wieso nennt ihr es denn dann  Flat, wenn es auf ein GB begrenzt ist?

 

Stimmt – und stimmt auch nicht. Wir haben für ein superrelevantes Produkt einen Namen gesucht, der möglichst auf einen Blick ausdrückt, was in ihm steckt Technisch gesehen ist es ein Paket. Keine Frage. Aber es ist von uns bewusst vom Volumen (1024 MB = 1 GB) her so dimensioniert, dass man beim Handy-Surfen nur in ganz seltenen Ausnahmefälle überhaupt an diese Grenze stößt.

 

Vor Einführung des neuen Produktes haben wir mit vielen Kunden gesprochen und dort eines mit genommen: Niemand will sich mehr Gedanken machen, ob das Volumen ausreicht und wie viel man verbraucht hat. Um diese Sorge loszuwerden, trifft es das Wort „Flat“ am besten, auch ist es der klarste und am besten gelernte Begriff für solch ein Produkt.  Damit trotzdem jeder transparent weiß, was er erhält, lautet der Name auf Handy-Internetflat 1GB. Hier wird also nicht erst in den AGB auf das inkludierte Datenvolumen hingewiesen. Wie immer bei simyo, transparent und fair.    

 

„Flat“ ist ein Marketing-Etikett, mit dem wir ganz offen umgehen. Das aber eben auch so genau wie möglich das beschreibt, was es quasi ist: Eine Option, die reichlichst ausgestattet ist und zwar für einen in Deutschland derzeit nirgendwo günstigeren Kurs ohne Vertragsbindung. Dies bestätigen unter anderem auch die Fachleute der Redaktion teltarif für die Nutzung mit dem Handy. Für gut 98% der Nutzer und eingesetzten Handy-Anwendungen wie facebook mobile, search, email, downloads ist das neue simyo Produkt laut Fachstimmen mehr als genug. Und was will ein „all you can eat Buffet“? Richtig satt machen. Mehr geht auch dort nicht. Oder?

05. November 2008

34 Kommentare to “simyo Handy-Internetflat 1GB – Paket oder Flat?”

  1. Eismaus sagt:

    Stimmt, der Tarif selber ist genau richtig..
    Ausreichend Volumen um das Handy als Navi zu verwenden, mal ein Foto zu verschicken oder mal die ein oder andere Seite online aufzurufen. Und das ohne am Ende des Monats einen Shock zu bekommen, weil die Rechnung so hoch ist, oder sich zu wundern, warum den das Gesprächsguthaben schon wieder aufgebraucht ist.

    Mich stört nur tierisch, das ich ihn als Gesprächs-Flatrate Kunde (als der ich mich ja gezwungener Maßen im Basistarif befinde) nicht buchen kann!

    Und befor jetzt wie an der Hotline die blöde Antwort kommt, ja dann können Sie sich ja eine 2. Simkarte kaufen.

    Und nein, es ist weder eine Option, das ich dauernd die Simkarten wechsle, noch das ich ein zweites Handy mit mir herrum trage.

    Damit bleibt mir die schöne Welt des Mobilesurfens doch verschlossen.

    Eismaus

  2. Ralf sagt:

    Also ich verbrauche bei täglicher Nutzung 150 MB im Monat mit dem Handy. Daher ist die neue Datenoption für mich auf jeden Fall eine Flat. Wie das Ding nun heißt, ist mir eigentlich egal, wobei Handy-Internetflat 1GB recht einprägsam klingt. Versteht jeder :-)

  3. H. Rümmele sagt:

    Der Tarif ist wie gesagt gut………..Aber eure Marketing – Menschen machen mal wieder etwas, was man so nicht machen sollte, wenn es wie bei Simyo sonst üblich keine * geben soll

    Aber es ist so trotzdem eine Art der irreführenden Werbung und ein Etikettenschwindel, die dem Konsumenten etwas singnalisiert, was so nicht ist. Das ist weder transparent noch einfach. Schade Simyo, dass ihr das nicht ändern wollt. Eine Flat ist nun mal eine Flat und kein Volumentarif.

  4. shootist sagt:

    Also ich kann mit der Bezeichnung leben. Leider fängt simyo nun auch an die Tarife immer zu verkomplizieren. Warum kann ich die Internetflat nicht mit dem simyo flat tarif kombinieren?

  5. Pascal sagt:

    besser wären 500MB für 5,-€ !
    Preapaid Kunden haben nicht gerne so hohe Beträge …

    Von daher wäre ein 500MB Paket viel besser! Das reicht für viele aus.
    500MB werden dann schon öfters gebucht …

    10,-€ da wird doch eher überlegt ob sich das lohnt….

    Generell cool das Mobiles Internet günstiger wird … Auch wenn Simyo kein EDGE hat …. UMTS gibt es nicht überall und saugt den Akku sehr schnell leer!

    Andere Anbieter werden folgen….

  6. kball sagt:

    nennt das ganze doch 1GB Pack !

    das klingt doch fast besser vor allem trifft es das Angebot.

    Flat wäre nur dann gerechtfertigt wenn das Tempo nach 1 GB gedrosselt würde ohne Zusatzkosten.

  7. Pascal sagt:

    Ich finde eine Flat sollte auch eine Flat sein! Es wird Zeit das der Verbraucherschutz da etwas erreicht und dann das Gesetz da endlich mal etwas regelt! Das Wort FLAT wird “missbraucht” ! Klar ist es sichtbar da 1GB dahintersteht : trotzdem hat es einen bitteren Beigeschmack … Und es ist keine FLAT !

    Ich würde mir wünschen für Mobiles Internet:

    500MB 6,-€
    1GB 10,-€

    wäre ein dann ein Traum …
    10,-€ da überlege ich doch schon ob man(n) es wirklich braucht / lohnt….!

    Schade das es keine Kombination mit der Simyo Flat gibt…. Und es nur im Einheitstarif möglich ist!
    Das ist nicht EINFACH ;-/ und nicht kundenfreundlich!

    Generell hoffe ich das ePlus wirklich mal eine bessere Abdeckung schafft…
    Leider gibt es auch kein EDGE … UMTS ist nicht flächendeckend und macht sehr schnell den akku leer!

    Ich werde mal abwarten wie sich der Markt entwickelt… Simyo macht es vor … andere werden folgen!

  8. Carsten sagt:

    @pascal. man muss nicht immer nach dem verbraucherschutz schreien. 1 GB ist ein 1 GB und bleibt 1 GB. freu dich doch einfach mal. freu dich, das ein unternehmen mal auf seine kunden gehört hat. ob das ding nun flat oder pack heißt ist so egal. und ich will erstmal erleben, dass irgendein normaler internet-to-go nutzer 1 GB verbraucht.
    es ärgert mich immer wenn es immer irgendeinen nörgler gibt.
    wie ira schon gesagt hat, es ist nicht immer leicht, den richtigen namen für ein produkt zu finden. also nicht schimpfen, sondern freuen!

  9. jirjen?! sagt:

    Wetten, die gleichen, die sich jetzt über “1 GB Flat” aufregen, würden ein “1 GB Paket”, das aber nur 30 Tage gültig ist, ebenso als irreführend bezeichnen…
    Für solche Leute könnte man das Profukt dann nur noch “1 GB Paket für Tage Flat, aber nur im Einheitstarif” nennen. Das wäre dann sicher ein Verkausfschlager. Neenee, “1GB Flat” ist schon ok.
    (Auch wenn die Darstellung der Datenverbindungen seit Montag reichlich mekrwürdig ist – Vorboten der Umstellung?)

  10. jirjen?! sagt:

    Wer Buchstabendreher oder fehlende Buchstaben findet, darf sie behalten.

  11. Michael sagt:

    @kball: Stimme ich voll zu. Das wäre der ideale Name. Klingt nach super viel und beschreibt genau das, was drin ist.

  12. Pascal sagt:

    @ çarsten: und eine Flat sollte eine Flat bleiben! Das ist kein nörgeln sondern die Wahrheit ins Gesicht sehen!
    Aber in der Werbung ist ja ehhh vieles gestattet ;-)

    Und finde den Schritt von Simyo sehr gut!
    Das beste ist: andere werden folgen ;-)

    Mit dem Namen Flat : hin oder her … Kritik gibt es immer , ob ich nun recht habe oder nicht ist zweitrangig!
    Wichtig ist es seine Meinung einen Unternehmen mitzuteilen!

  13. Guido sagt:

    Kann man mit dem Tarif auch einen USB-UMTS-Stick nutzen?

  14. Bemerkenswertes Feedback! Eins wird dadurch wieder mal ganz deutlich, wir haben etwas ganz einzigartig tolles – nämlich Kunden, die sich unglaublich identifizieren, sich Gedanken machen und uns sagen, was “Sache” ist. Und wie Pascal sagt, ja – wichtig ist, die Meinung überhaupt gesagt zu bekommen. Und – wir hören zu und lernen. Auch wenn es mal weh tut… Dafür Danke. Jetzt müssen wir zusehen, was wir damit anstellen. Denke, was Gutes. :)

  15. jirjen?! sagt:

    Hat es eigentlich einen tieferen Hintergrund, dass der Button für 1GB Flat nun wieder von simyo.de verschwunden ist?

  16. Beschder sagt:

    nennt es meinetwegen Gig-Pack oder Big-Pack…. oder lasst es bei flat. basta

    mir doch egal. ich finde es klasse.

    @kball: sorry, aber was willst du im e-plus netz grossartig nach 1gb drosseln!?!?

    gruss
    beschder

  17. Wirtschaftswissenschaftsstudierender sagt:

    Etwas Verständnis für Simyo zu zeigen, mag Abhilfe schaffen. Simyo hat selbst deklariert, dass sie den Eyechatcher “Flat” nur verwenden, um werbewirksam das Bedürfnis beim Kunden zu wecken.
    Das Wort “Flat” ist, anders als “Bio” zum Beispiel, nicht gesetzlich geschützt, aber es gehört trotzdem zum Anstand, dass eine “Flat” auch eine Flat ist, also volumenunabhängig.
    Die Preisideen manchereiner scheinen naiv: 500mb lieber für 5€ statt 1gb für 10€? Oder lieber gleich pro Megabyte rechnerisch nur 0,97 Cent?
    Eine Flat rechnet sich für den Anbieter unter der Bedingung, dass die Flat eben nicht in Anspruch genommen wird. Also, dass zwar 10€ bezahlt werden, aber eben vlt nur 100mb verbraucht werden. Entsprechend der Über- und Unterdeckung dessen kalkuliert der Anbieter.

  18. Beschder sagt:

    @Wirtschaftswissenschaftsstudierender

    hallo,

    guter beitrag, gut studiert.

    nicht einverstanden bin ich bei deiner interpretation von flat. flat ist englisch, da bedeutet es ins deutsche rübergesetzt: “flach”, also eine flache oder geringe oder niedere rate für eine bestimmte leistung. selbstverständlich kann diese begrenzt sein.

    gruss
    beschder

  19. Wirtschaftswissenschaftsstudierender sagt:

    Für weitere, die dem Englischen ebenfalls nicht mächtig sind, empfehle ich dict.leo.org, wo er erfahre, dass das englische Wort “flat” für das deutsche Wort “pauschal” stehe.

  20. jirjen?! sagt:

    Eben, und dem Fall zahl ich pauschal 9,90 € für max 1GB im Monat. Wo ist das Problem…

  21. @ jirjen?! 10.30: Es gibt ja zwei simyo Homepages – auf der Interessentenhomepage findet die HIF1GB in den Bulletpoints statt. Auf der Kundenhomepage ist der Ankündigung ein Teaser (Button) gewidmet. vielleicht loggst du unterschiedlich ein….

  22. H. Rümmele sagt:

    Der Tarif ist für die meisten völlig ausreichend, keine Frage……..aber eine Flatrate ist es eben nicht. Auch der Vergleich mit All you can eat hinkt gewaltig. All you can eat ist eine Flat. Ich bezahle eine Pauschale und esse solange, bis ich voll bin. Bei der 1GB “Flat” hingegen, kann ich mit ein paar kräftigen Downloads die 1Gb durchaus überwinden. Von dem her ist es keine Flat.

    Warum kann Simyo dieses Packet nicht genauso korrekt vermarkten, wie es die Leute von eurer Schwestermarke blau machen? Da geht es doch. Flat ist und bleibt irreführend, da dies suggeriert, dass ich unbegrenzte Traffic habe. Eine 1GB Flat ist hingegen ein Widerspruch in sich.

  23. meinbubba sagt:

    Das Angebot ist ok!Trotzdem,eine Flat ist es nicht!!!

  24. Beschder sagt:

    … ausserdem ist eine flat eine wohnung. und deren raum ist auch begrenzt.

    nur weil sich ein wort falsch einbürgert muss es noch lange nicht stimmen. selten “pauschal” so gelacht.

  25. Metapro sagt:

    Zunächst bin ich auch pauschal in Jubel ausgebrochen, als ich von dem Angebot gehört habe. Doch dann sind mir zwei Dinge sauer aufgestoßen:

    1. Das Angebot ist ein bißchen wie “Jeder kann so viele Ferraris kostenlos erhalten, wie er tragen kann”. Tatsache ist jedoch, daß das mobile Internet ohne EDGE und UMTS nur eingeschränkt Spaß macht und auf Grund der Langsamkeit gar nicht allzu viele Daten übertragen werden können.

    2. Die Bezeichnung ist definitiv falsch. Flat ist Flat und Volumenpaket ist Volumenpaket. Klingt nicht so gut in der Werbung, entspricht dafür aber den Tatsachen.

  26. jirjen?! sagt:

    @ Ira:

    Nee. beides ist einfach immer nur simyo.de. Allerdings das, wo es nicht läuft, ist der XP/IE6-Rechner im Büro….

  27. @metapro et al: yep. Wir haben verstanden. Danke für viel unumwundenes Feedback. Haben Name geändert. S. Rolfs Eintrag dazu.

  28. MediSpring sagt:

    Fände es auch besser, wenn Simyo mehrere Pakete zur Wahl stellen wuerde.
    Ich besitze ein Nokia 6300 (nur GPRS-faehig) und komme im Monat ca. auf 50 bis 60MB. Ab 40MB lohnt sich also fuer mich die Flatrate. Trotzdem fallen natuerlich ueber 900MB ungenutzt weg. Darum plaediere ich fuer Tarife in der Groeßenordnung von 100, 200, 500, und 1000MB.

    Gruß Medispring

  29. der maik sagt:

    ok n paar monate später…. (aber das is ja für leute wie mich …die sich erst später entscheiden…)

    ne flat is nich gleich ne flat…

    abgesehen von dem verfügbaren daten volumen …tun sich bei den mobilen datenflats(handy datenflats) ganz neue abgründe auf…..
    denn fast alle provider unterstützen nicht alle internet prtokolle…. wie vpn ,voip(z.b.:skype), und die wenigsten also im klartext keiner unterstützt messenger wie fring ,aim,icq….

    die können zwar genutzt werden …..werden aber zu den herkömmlichen daten tarif abgerechnet ..sprich pro minute oder in kilobyte takten…und das wie wir alle wissen ist seeeeeeeeehhhhr teuer

    ach ja …. internet radio bzw tv gehört auch zu dem letzteren
    ebenso wie pushmail dienste /blackberry ,nokia messaging,…

    also ist der name eines solchen angebotes …auf keinstenfall als flatrate zu deklarieren…..

    dennoch ist das angebot atraktiv für standart mobileinternet nutzer die täglich ihre emails immer auf dem smartphone haben wollen…

    und deswegen auch für mich super…..

  30. Uwe sagt:

    Hallo

    ich bin vor ca 4 Wochen nach Simyo gewechselt also im Juli 09.
    Ich habe nach einiger Suche mich für Simyo entschieden da sie ein “HANDY-INTERNETPAKET 1GB” angebieten. Man sieht auch ein Konzern kann dazu lernen und den Kunden nicht mehr mit falschen versprechungen locken zu wollen und damit zu verärgern. Eine Flat ist halt eine Flat. das heißt die Kosten sind fest und verändern sich nciht mehr was bei diesem Packet durchaus sich ändern kann. Andere Anbieter drosseln nach einem gewissen Daten-Volumen die Geschwindigkeit aber es kommen dann keine weiteren Kosten mehr auf sie zu, dieses Verfahren sehe zwar auch nicht wirklich als Flat an aber es wird wenigstens nciht teurer.

    Leider ist das Angebot von Simyo dennoch eine Mogelpackung.
    Ich habe extra dorthin gewechselt weil sie auch eine Telefonflat ins Festnetz anbieten, auf die ich dann auch angewiesen bin. Nirgens auf den Seiten, höchstens kleingedruckt in den AGB’s steht geschrieben, daß nur einPacket gebucht werden kann. Dadurch ist mir die Prepaidkarte von Simyo doch recht teuer geworden.
    Nachdem ich mit der Aktivierung meiner Packete am Anfang nur Probleme hatte und erst die teure Hotline einbeziehen musste. Durfte ich feststellen nach einem zweiten telefonat mit der Hotline einen Monat später, daß eine Kombination der Packete nicht möglich seien.
    trotzdem steht auf der Homepage von Simyo unter meinem Tarifdaten, daß ich erst nach den ersten 30 Tagen Laufzeit des Internetpacketes die Telefonflat buchen könnte. Somit wird von Simyo eine Aussage gemacht, daß doch ein dazu buchen eines weiteren Packetes Möglich ist.
    Für mich eine Eindeutige vera’***********ng des Kunden. Nach meiner Meinung eine bewuste Falschinformation um Kunden zu loaken und damit Unlauter.

    Ich sehe mich gezwungen zu einem anderen Anbieter zu wechseln, der ein Vernünftiges Angebot macht und mich auch als Kunden und nicht als deppen ansieht. Auf meine Kontaktversuche über die Internetseite habe ich selbst nach vier Wochen immer noch keine Antworten erhalten. “Sie haben doch eine Antowrt bekommen!” sagte dienette Stimme der Hotline, damit meinte sie die automatische Mail von Simyo das meine Anfrage angekommen sei. Eine Antwort auf die Frage bekam ich allerdings nicht, noch ein weiterer Punkt wo ich mich bewußt verschaukelt gefühlt habe.

    die Angebote klingen sehr gut und ich hätte es gerne genutzt und mein Geld Simyo gerne gegeben, aber so wird das wohl nichts und ein Konkurent wird mein Geld in Zukunft bekommen.

    PS: Übrigens sollten bei Nutzung moderner Wollmilchsau Telefone (Iphone Windwos Mobile und konsorten) immer ein Tarif mitgebucht sein da diese Geräte einen schieren durst haben sich mit dem Internet zu verbinden. Das kann manchmal sehr teuer werden auch wenn nicht runter geladen wird. Auch ein Grund für mich eine Kombination von diversen Packeten buchen zu müssen.

    Grüße eines Enttäuschten bald nicht mehr Simyo Kunden
    Uwe

    • @Uwe: vielen Dank für Deine Meinung zum Thema Flat. Wir haben aus den selben Gedanken den ursprünglich vorgesehenen Namen auch in Paket umbenannt. Nun, zu Deinen genannten Anwendungsproblemen. Das tut mir leid zu lesen, dass es für dich nicht einsehbar ist. Zur Info, und so steht es auch in diversen Bereichen des INformieren, das Handy Internet-Paket buchst Du aus dem 9 Cent oder dem “alten” Basic Tarif. Die Voice bedeutet, man muss pro Forma aus dem 9 Cent wechseln, denn die Features sind mit 0 Cent simyo-simyo und ins Festnetz und 15 Cent in andere Netze sowie 10 Cent SMS die Komponenten Basic. Da muss man als Kunde nicht hintersteigen, aber dafür gibt es diverse Popups und Erläuterungen, wenn man dies buchen möchte. Und im Informierenbereich. U.a. hier. ://www.simyo.de/de/informieren/aktuell/handy-internetpaket1gb.html
      Du hilfst uns sehr, wenn Du mir die Stellen nennst, an denen Du sie vermutet hättest (aber bitte – in den AGB hat eine Produktfeature-Komponente eher nichts zu suchen)- Und wenn Du die HIP einmalig nur nutzen konntest, um dann die Vorteile des kostenfreien Festnetztes via Voice zu nutzen, mache ich Dir gern das Angebot, die Kosten der HIP einmalig zu erstatten. Es steht Dir selbstverständlich weiterhin frei, simyo nicht mehr zu nutzen. Ich würde mich sehr freuen, wenn Du uns Bereiche nennst, in denen Du Infos erwartet und nicht gefunden oder anders formuliert erwartet hättest. Ich freue mich auf Deine Meinung. Kartendetails von Dir bitte an die einfach@simyo.de – mit kurzem Stichwort zu unserer Korrespondenz hier. Danke und Gruß – Ira

  31. jasper sagt:

    Wird das 1GB Packet nach einer gewissen anzahl von mb gedrosselt?Also das Tempo von UMTS auf GPRS herunter gesetzt?

    • Michael sagt:

      Eine Drosselung gibt es bei Simyo (zum Glück) nicht. Bis 1 GB kannst du surfen was das E-Plus Netz hergibt. Danach rutscht du in den 24 Cent pro MB – Tarif, kannst aber sofort ein neues Paket buchen wenn du bereit bist wieder 10 Euro abzudrücken. Sagt mir persönlich sehr zu, andere Leute stehen lieber auf langsame Geschwindigkeiten Hauptsache nicht zahlen.
      Bei 900 MB Verbrauch gibt’s als Vorwarnung ne SMS und bei 1GB die “aufgebraucht”-SMS. Wenn du die Option telefonisch kostenlos über 1155 dem Roboter erzählst geht das innerhalb von 5 Minuten, auch die Neubuchung. Auf der Simyo Seite kann’s ein paar Stunden Reaktionszeit dauern.

  32. matthias sagt:

    Finde es ja begrüßenswert, dass es sowas wie einen Simyo-Blog gibt. Allerdings würde ich den zuständigen Texter rausschmeissen, denn der Ausgangsartikel ist einfach nur fürchterlich formuliert…
    Inhaltlich, sowie stylistisch weit weg von “weil einfach einfach einfach ist”.

Hinterlasse einen Kommentar